Skip to main content

Weihnachtsbaum kaufen und Gutes tun

Der Lions Club Hamburg-Blankenese sammelt jedes Jahr durch den Verkauf von Weihnachtsbäumen Geld für soziale Projekte. Auch in diesem Jahr werden die ökologisch zertifizierten Bäume aus nachhaltigem Anbau auf dem eigenen Weihnachtsmarkt am Sandmoorweg 160 vom 09. bis zum 22. Dezember 2023 zum Verkauf angeboten. Der gesamte Erlös fließt in das vom Lions Club unterstützte Projekt der Palliativstation Rissen. Auch die bei der Anmeldung zum Christmas Run erworbenen Weihnachtsbaum-Gutscheine können beim Weihnachtsbaumverkauf des Lions Club Hamburg-Blankenese eingelöst werden.

Seit nun mehr als 100 Jahren steht der Name Lions Club International (LCI) für sein bürgerschaftliches Engagement, den Dienst an der Gemeinschaft und Hilfe für Menschen in Not. Unter dem Motto “We Serve: Wir helfen gemeinsam!” helfen die Lions ehrenamtlich dort, wo Unterstützung gebraucht wird. Bereits im letzten Jahr konnten 1.600 Weihnachtsbäume verkauft werden, sodass sie dieses Jahr ambitioniert ein Verkaufsvolumen von 1.900 Bäumen anstreben, um die Palliativstation in Rissen erneut zu unterstützen. Die Palliativstation wurde vor 25 Jahren zu einem Zeitpunkt gegründet, als palliative Medizin noch gar nicht zum Ausbildungsstandard gehörte. Mittlerweile ist diese Arbeit im medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken, gerade vor dem Hintergrund, dass jeder 2.-3. Bürger statistisch gesehen an Krebs erkrankt. “Als Hausärztin merke ich in meiner Betreuung von Patienten, wie wichtig diese Arbeit ist”, erzählt Dr. Stefanie Kanehl.  Leider wird von Asklepios nicht alles finanziell unterstützt und es liegt auf der Hand, dass der Bedarf an Pflegekräften auf so einer Station höher ist. Daher werden zwei Pflegestellen der Palliativstation in Rissen allein durch Spenden finanziert. Zudem dient das Spendengeld auch dazu, zusätzliche Kosten zu decken: sei es ein Obstkorb für die Patienten oder eine Veranstaltung, an der sie in der letzten Lebensphase noch Freude haben. Die aktuelle Website der Palliativstation sowie ausführliche Informationen zu dieser findet ihr hier: https://www.palliativ-rissen.de/index.htm.  Das Motto ist immer: Der Zeit mehr Leben geben! 

Der Lions Club Hamburg-Blankenese öffnet die Pforten des Weihnachtsmarkts mit besonders familiärer Atmosphäre auf dem Gelände der Waldschule am Sandmoorweg 160 vom 09. bis zum 22. Dezember wochentags von 13.30 Uhr – 17.00 Uhr und am Wochenende Samstags bis Sonntags von 9.30 Uhr – 17.00 Uhr, solange der Vorrat reicht. Besucher können hier nicht nur zertifiziert ökologische Bäume aus nachhaltigem Anbau in direkter Umgebung des Forst Klövensteen und der Region erwarten. Neben der Tanne, die durch ihren Erlös viel Gutes tut, erwarten euch noch eine Menge regionale Spezialitäten und spannende Verkaufsstände. So gibt es handgebackene Plätzchen, nebst gebranntem Apfelbrand, Wildspezialitäten aus dem umliegenden Wald und fermentierte Delikatessen vom Gut Haidehof, sowie frisch gerösteten Kaffee aus der Privatrösterei in Hamburg. Die Biolandmetzgerei Höppermann sorgt für das leibliche Wohl mit Wildburgern und frischen Pommes aus regionalem Kartoffelanbau. Außerdem werden tolle Möglichkeiten angeboten, um die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen, z.B. die köstlichen hausgemachten Marmeladen und Chutneys von Friedrichs Fräulein oder ein selbstgeschnitztes Schwedenfeuer, sowie vieles mehr.